KONTAKT

Die Absendung dieses Formulars setzt voraus, dass der Absender der Verarbeitung der übermittelten Daten gemäss Artikel 13 der Europäischen Verordnung (EU) 2016/679 einwilligt.

Information im Sinne von Art. 13 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung 679/2016 und Zustimmung

Im Sinne von Art. 13 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 (im Folgenden DSGVO) und in Bezug auf die personenbezogenen Daten, von denen die Gesellschaft R.E.D. Graniti SpA in Person des amtierenden Rechtsvertreters – mit Sitz in Corso Europa, 15, 20122 Milano (MI), Italien, UID: 13161430155 – Kenntnis erhält, wenn diese von Ihnen bei der Erfüllung eines Vertrages, an dem Sie beteiligt sind, oder bei der Ausführung von vorvertraglichen Vorgängen auf Ihre Anfrage offengelegt werden, teilen wir Ihnen Folgendes mit:

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und Datenschutzbeauftragter
Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist R.E.D. Graniti SpA (im Folgenden auch „VERANTWORTLICHER für die DATENVERARBEITUNG“) in Person des amtierenden Rechtsvertreters mit Sitz in Corso Europa, 15, 20122 Milano (MI), Italien, UID: 13161430155. Der Verantwortliche ist für jede Mitteilung in Bezug auf den Datenschutz unter folgender E-Mail-Adresse erreichbar: privacy@redgraniti.com

2. Zweck und juristische Grundlage der Datenverarbeitung
Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung verarbeitet die personenbezogenen Daten von natürlichen Personen, Rechtspersonen, Einzelfirmen bzw. Freiberuflern („Betroffene Personen“) für folgende Zwecke:
a) Notwendigkeit zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Partei die betroffene Person ist, oder zur Ausführung von vorvertraglichen Vorgängen auf deren Anfrage. Diese Notwendigkeit stellt die juristische Basis dar, die die folgende Datenverarbeitung rechtfertigt. Die Mitteilung der für diese Zwecke erforderlichen Daten ist je nach Fall eine vertragliche Verpflichtung oder eine erforderliche Voraussetzung für den Abschluss des Vertrages; ohne diese wäre es dem Verantwortlichen nicht möglich, das Vertragsverhältnis aufzubauen oder es zu erfüllen;
b) Notwendigkeit zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten (z.B. Verpflichtungen gemäß Geldwäschegesetz, Anordnungen von Aufsichtsbehörden, Staatsanwaltschaft usw.). Diese Notwendigkeit stellt die juristische Basis dar, die die folgende Datenverarbeitung rechtfertigt. Die Mitteilung der für diese Zwecke erforderlichen Daten ist eine gesetzliche Pflicht; ohne diese wäre es dem Verantwortlichen nicht möglich, Vertragsverhältnisse aufzubauen oder könnte er verpflichtet sein, Meldung zu machen;
c) Notwendigkeit zur Erfüllung von Werbung und Verkauf von Steinmaterialien, Blöcken, Platten und Halbfabrikaten des Verantwortlichen sowie für Säge- und Bearbeitungsdienste, die vom Verantwortlichen oder Dritten geliefert werden. Diese Notwendigkeit stellt die juristische Basis dar, die die folgende Datenverarbeitung rechtfertigt. Die Mitteilung der für diese Zwecke erforderlichen Daten ist je nach Fall eine vertragliche Verpflichtung oder eine erforderliche Voraussetzung für den Abschluss des Vertrages; ohne diese wäre es dem Verantwortlichen nicht möglich, das Vertragsverhältnis aufzubauen oder es zu erfüllen.
Die personenbezogenen Daten können sowohl mit Hilfe von Archiven in Papierform als auch computergestützt verarbeitet werden (auch mit tragbaren Geräten). Die Verarbeitung entspricht genau den oben angegebenen Zwecken.

3. Folgen der fehlenden Mitteilung der personenbezogenen Daten
In Bezug auf die personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Ausführung der obigen Punkte a, b, c, bei denen Sie Vertragspartei sind, oder in Bezug auf die Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht (z.B. Verpflichtungen in Bezug auf die Führung von Rechnungs- und Steuerbüchern), verhindert die fehlende Mitteilung der personenbezogenen Daten das Zustandekommen des Vertragsverhältnisses bzw. jedenfalls die Möglichkeit, die Tätigkeiten einer bestehenden kaufmännischen und vertraglichen Zusammenarbeit vorzunehmen bzw. die vertraglichen Verpflichtungen, die aus denselben Punkten a, b, c entstehen, zu erfüllen.

4. Aufbewahrung der Daten
Ihre personenbezogenen Daten, die für die oben genannten Zwecke verarbeitet werden, werden für den Zeitraum der Vertragsdauer aufbewahrt und anschließend für die Zeitdauer, für die der Verantwortliche Verpflichtungen zur Aufbewahrung für steuerliche oder andere Zwecke unterliegt, die von Gesetzen oder Regelungen vorgesehen sind.

5. Offenlegung der Daten
Ihre personenbezogenen Daten können offengelegt werden gegenüber:
a) Wirtschafts- und Steuerberatern oder Rechtsbeiständen, die Dienstleistungen im Zusammenhang mit den oben genannten Zwecken erbringen;
b) Bank- und Versicherungsinstituten, die Dienstleistungen im Zusammenhang mit den oben genannten Zwecken erbringen;
c) Personen, die die Daten in Ausführung spezifischer gesetzlicher Verpflichtungen verarbeiten;
d) Justiz- oder Verwaltungsbehörden für die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen.

6. Profiling und Verbreitung der Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden weder verbreitet noch einem vollständig automatisierten Entscheidungsprozess einschließlich Profiling unterzogen.

7. Rechte der betroffenen Person
Zu den Rechten, die Ihnen gemäß DSGVO zustehen, gehören:
• beim Verantwortlichen den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und Auskunft über diese zu beantragen; die Berichtigung ungenauer oder Ergänzung unvollständiger Daten; die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (beim Eintreten einer der Bedingungen gemäß Art. 17, Par. 1 DSGVO und unter Beachtung der Ausnahmen gemäß Par. 3 desselben Artikels); die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (bei Eintreten einer der Fälle laut Art. 18, Par. 1 DSGVO);
• beim Verantwortlichen zu beantragen, dass Sie – in den Fällen, in denen die juristische Basis der Verarbeitung der Vertrag oder die Zustimmung sind und die Verarbeitung mit automatisierten Mitteln erfolgt – Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten und von einem automatischen Gerät lesbaren Format erhalten, auch um diese Daten einem anderen Verantwortlichen der Datenverarbeitung mitzuteilen (sog. Recht auf Datenübertragbarkeit);
• sich jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersetzen, wenn besondere Situationen eintreten, die Sie betreffen;
• die Zustimmung jederzeit zu widerrufen, begrenzt auf die Fälle, in denen die Verarbeitung auf Ihrer Zustimmung für einen oder mehrere spezifische Zwecke beruht und allgemeine personenbezogene Daten (z.B. Geburtsdatum und -ort oder Wohnort) oder besondere Kategorien von Daten betrifft (z.B. Daten, die Ihre Rassenherkunft, Ihre politischen Auffassungen, Ihre religiösen Überzeugungen, den Gesundheitszustand oder das Sexualleben enthüllen). Die Verarbeitung, die auf der vor dem Widerruf erteilten Zustimmung basiert und ausgeführt wurde, gilt dennoch weiter als rechtmäßig;
• Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen (Aufsichtsbehörde für den Schutz der personenbezogenen Daten – www.garanteprivacy.it).

R.E.D. Graniti SpA

Geschäftssitz
Via Dorsale 12 – 54100 Massa (MS), Italien

Telefon: +39 0585 88471
Fax: +39 0585 884848
E-Mail: info@redgraniti.com
UID: 13161430155

Lager Blöcke
Via Fontana, 273 – 37020 Dolcé (VR), Italien
Telefon: +39 045 6888746
Fax: +39 045 6888683

Lager Platten
Via Dell'industria, 1 – 37010 Cavaion Veronese (VR), Italien
Telefon/Fax: +39 045 6269001

OBEN